Zu jeder Kunst gehören zwei: einer, der sie macht und einer, der sie braucht. (Ernst Barlach)

Ich finde, zu unserer Zeit gehört unsere Musik, unsere Kunst. Wenn die nicht vorkommt, dann muss das Publikum blöd sein. (Georg Baselitz)

Das Forum „Wirtschaft meets Kunst“

Um die Kommunikation zwischen Wirtschaftlern und Künstlern zu ermöglichen, hat Ulrike Lehmann, ART | COACHING, das Forum „Wirtschaft meets Kunst“ in Freiburg gegründet, initiiert und organisiert. Am 8. Juli 2013 fand das 1. Forum Wirtschaft trifft Kunst im E-Werk Freiburg statt. Danach folgte das 2. Forum am 3.2.2014, Ausgabe 3 am 13.10.2014. Die 4. Ausgabe war am 26.10.15. Die Foren 2-4 fanden im inspirierenden Ambiente des Weinschlösschens Freiburg statt.

Vorträge hochkarätiger Referenten und anschließende Diskussionen thematisierten den Mehr-Wert von Kunst und die Vorteile für die Wirtschaft, sich mit Kunst zu beschäftigen, sie einzubeziehen in den Unternehmensalltag. Jedes Forum hatte ein anderes Schwerpunktthema.

Grundsätzlich führten die Referenten ins Thema ein. Das Publikum konnte anschließend diskutieren, eine Ausstellung von Künstlern und ein Get together rundeten die stets erfolgreiche und ausgebuchte Veranstaltung ab.

 

1. Forum Wirtschaft meets Kunst am 8.7.2013

Redner:
Ulrich von Kirchbach, 
Kulturbürgermeister der Stadt Freiburg (Grußwort) /Michael Jäger, Künstler aus Köln / Wolfgang Ullrich, Professor für Kunstwissenschaft und Medienphilosophie an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe

Nach einer Diskussion bestand die Möglichkeit, einige Ateliers von Künstlern im E-Werk zu besuchen. Zahlreiche Künstler waren anwesend. Beim Get together konnten Wirtschaftler und Künstler netzwerken, sich austauschen, neue Geschäftskontakte knüpfen und Bekannte treffen.
Die erste „Ausgabe“ wurde unterstützt durch: Drogeriemarkt dm, Burger Druck, die Sparkasse Freiburg und Kultwerk, die Freiburger Agentur für Corporate Design und digitale Lösungen.
Medienpartner: Wirtschaftsmagazin Inside B.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

2. Forum Wirtschaft meets Kunst am 3.2.2014

Redner:
Ulrich von Kirchbach
, Kulturbürgermeister der Stadt Freiburg / Prof. Dr. Michael Brater: Wenn Arbeit Kunst wird, Brater ist Professor van der Alanushochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn und Leiter des Instituts Kunst und Dialog. Zudem ist er Berater bei der Weiterbildung der Mitarbeiter im drogeriemarkt dm / Prof. Peter Dreher: Same same but different. Warum ein Glasbild nicht dem anderen gleicht, Dreher ist Künstler aus Freiburg und emeritierter Professor der Malklasse an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

Folgende Künstler stellten ihre Werke vor: Christoph Dahlhausen, Simone Demandt, Martin Kasper, Herbert Meier, Frank K. Richter, Richard Schindler, Anna Katharina Rintelen, Marco Schuler, Cristina Ohlmer.

Die Veranstaltung wurde unterstützt durch den Hauptsponsor Zahoransky AG, die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, resin Büroeinrichtung, Agentur Kultwerk, Burger Druck und den Verband bwcon. Medienpartner: Wirtschaftsmagazin inside B.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

3. Forum Wirtschaft meets Kunst am 13. Oktober 2014:
Kunst und Kreativität am Arbeitsplatz und in Unternehmen

Redner:
Dr. Bernd Dallmann
, Geschäftsführer der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) (Begrüßung) / Jochen Kienbaum, Sammler und Vorsitzender der Geschäftsführung, Kienbaum Consultants International GmbH / Marli Hoppe-Ritter, Sammlerin, Museumsgründerin und Miteigentümerin der Firma RITTER SPORT / Beat Zoderer, Künstler aus der Schweiz
Moderation: Peter Welp, Captive Development bei der Siemens AG, Siemens Finance & Leasing GmbH

Folgende Künstler aus der Region stellten ihre Werke vor: Otto D. Handschuh (Karlsruhe), Jochen Kitzbihler, Anna-Katharina Rintelen, Anna Kolodziejska, Stefanie Gerhardt.

Die Veranstaltung wurde unterstützt durch den Hauptsponsor Zahoransky AG, sowie die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, Energiedienst AG, Agentur Kultwerk, Burger Druck und den Verband bwcon. Medienpartner: Wirtschaftsmagazine inside B und Econo.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

4. Forum „Wirtschaft meets Kunst“ am 26.10.15:
Welchen Wert hat die Kunst? – Überschatten die hohen Preise den ideellen Wert von Kunst?

Redner:
Dr. Bernd Dallmann, Geschäftsführer der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG, FWTM (Begrüßung) / Agnes Dominique Dabrowski, Chefredakteurin der Zeitschrift Artcollector (vormals Artinvestor) (war leider verhindert, Statement wurde vorgelesen) / Dr. Rose-Maria Gropp, Verantwortliche Redakteurin – Ressort Kunstmarkt der FAZ / Dietmar Löhrl, Galerist aus Mönchengladbach, er vertritt u.a. Gerhard Richter, Sigmar Polke, Stephan Balkenhol u.a. / Dr. Roland Schappert, Künstler und Autor, Köln / Dr. Stephan Zilkens, Geschäftsführender Gesellschafter der Zilkens GmbH Versicherungsmakler und der Zilkens Fine Art Insurance Broker GmbH, Köln
Moderation: Dr. Susanne Kaufmann, SWR2-Redakteurin

Zum 4. Forum fand eine Ausstellung mit Fotografien aus dem Kunstbetrieb und der Art Basel von Burkhart Maus und Friedel Ammann statt.

Unterstützt wurde das 4. Forum durch: Sparkasse Freiburg/Nördlicher Breisgau, Zilkens Fine Art Insurance Broker GmbH, Köln, Energiedienst, Rheinfelden, Burger Druck, die FWTM und Kienbaum Executive Consultants GmbH.

Medienpartner: Artcollector und Econo.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Gern organisiert ART | COACHING das Forum Wirtschaft meets Kunst auch in anderen Städten.

Zur Verbreitung der Idee und zur Findung von Locations und Partnern nahm Ulrike Lehmann am Wettbewerb zum 5. Internationalen Tag der Ideen 2016 teil:

Tag der Ideen

Internationaler Tag der Idee

 

Kontakt:

Dr. Ulrike Lehmann
ART | COACHING
Rennweg 5
79106 Freiburg
0761 21482435, Mobil: 0173 2829461
Lehmann(at)art-coaching.info
www.art-coaching.info